Mein Studium realisieren

Es muss nicht immer der Studentenjob sein

Das Abitur in der Tasche und den Studienplatz Deiner Wahl in Deiner Lieblingsstadt - alles perfekt! Zumindest fast - denn das Studium besteht nicht nur aus Lernen, sondern ist auch mit hohen finanziellen Ausgaben verbunden: Studien- und Verwaltungsgebühren, Fachliteratur, Fahrtkosten uvm.

Um Dein Ziel trotzdem zu verwirklichen, muss es nicht immer der Studentenjob oder das Geld von den Eltern sein.

VR FörderGeld

Überblick

Mit unserem VR FörderGeld unterstützen wir Dich finanziell bei der Realisierung Deiner schulischen Ausbildung in Vollzeit oder während Deines Studiums. So kannst Du Dich voll und ganz Deiner Weiterbildung widmen, ohne Dir Gedanken über die Finanzierung zu machen.

Die Unterstützung durch unser VR FörderGeld beginnt üblicherweise mit Start Deiner Weiterbildung. Du kannst das VR FörderGeld aber auch dann in Anspruch nehmen, wenn Du schon mitten im Studium oder einer schulischen Ausbildung in Vollzeit bist.

Wir unterstützen Dich mit bis zu 300 € monatlich, je nachdem, wieviel Du benötigst.   

Deine Vorteile

  • kein bestimmter Notendurchschnitt Voraussetzung
  • individuelle Festlegung des Unterstützungsbetrags für die gesamte Zeit der Weiterbildung
  • Unterstützung während der Regelstudienzeit bzw. Regelausbildungszeit bis optional 1 Jahr danach
  • attraktive Förderbedingungen während der Auszahl- und Rückzahlphase
  • Flexibilität bei der Rückzahlung

Und das Beste daran...

...wir fördern Dich und unsere Region.

...in der gesamten Rückzahlungsphase entstehen für Dich keine Kosten, wenn

  • Du eine Abschlussnote der Weiterbildung bis 2,4 hast
  • und Du Deine anschließende berufliche Tätigkeit in den Landkreisen Marburg-Biedenkopf, Schwalm-Eder oder Vogelsberg ausübst.

Erfüllst Du nur ein Kriterium, reduziert sich der Förderzins um die Hälfte. Du hast es in der Hand.

Du bist neugierig geworden?

Um noch mehr Informationen über das VR FörderGeld zu erhalten, klicke einfach auf "mehr erfahren". Dort erhältst Du bspw. auch Informationen über den genauen Ablauf. Desweiteren hast Du die Möglichkeit, dort Dein VR FörderGeld zu beantragen.

KfW-Studienkredit

Mit dem KfW-Studienkredit kannst Du Dein Studium unabhängig von Noten und Einkommen finanzieren. Du kannst bis zu 650 € monatlich bekommen und so Dein Studium ohne monatliche Geldsorgen angehen.

Deine Vorteile mit einem Studienkredit

  • Auszahlung des vereinbarten Betrages Monat für Monat
  • Bei Vertragsabschluss garantierter Höchstzinssatz für 15 Jahre
  • Rückzahlungsbeginn erst nach Auszahlungsende
  • Tilgung bis 25 Jahre nach Studienabschluss möglich
  • Sehr geringe Beträge für Rückzahlung möglich (Tilgung und Zinsen), mindestens 20 Euro pro Monat
  • Außerplanmäßige Rückzahlung kostenfrei

 

Voraussetzungen

Du bist …

  • Vollzeit- oder Teilzeitstudent,
  • Eingeschrieben im Erst-, Aufbau-, Zweit- oder Promotionsstudiengang,
  • Bei Studienbeginn höchstens 44 Jahre alt,
  • Deutscher Staatsbürger oder als EU-Bürger seit mindestens drei Jahren in Deutschland,
  • Nicht privat insolvent und
  • Ohne Offenbarungseid (eidesstattliche Versicherung über Vermögensverhältnisse).

 

VR Bank HessenLand-Stipendium

Das VR Bank HessenLand-STIPENDIUM ist eine Initiative de VR Bank HessenLand eG, um begabte und talentierte Kunden, die ein Studium, die Meister- oder Technikerschule oder einen vergleichbaren Bildungsweg anstreben, zu fördern.

So möchten wir Dich fördern, damit Du Dich ohne finanzielle Bedenken ganz Deinem Ziel widmen kannst. Während Deiner Regelstudienzeit/-schulzeit erhälst Du 250 € mtl. als zinsfreie (Co-) Finanzierung für Deine Weiterbildungsmaßnahme.

Kleiner Tipp!

Unter bestimmten Voraussetzungen hast Du die Möglichkeit BAföG zu erhalten. Dieses ist Deine Studienhilfe vom Staat, die i.d.R. zur Hälfte aus Zuschuss und zur Hälfte aus zinslosem Staatsdarlehen besteht. Denn der Staat gibt Dir so die Chance, Dein Studium besser zu finanzieren.

Lasse diese Möglichkeit individuell für Deine Situation prüfen, denn nicht jeder erhält BAföG und auch die Höhe der Förderung variiert. Nähere Infos findest Du beim Amt für Ausbildungsförderung oder beim Studentenwerk der Hochschule.