Vorsorgen mit Kohle vom Staat

Als Berufseinsteiger 200 Euro extra erhalten

Wer gerade ins Berufsleben einsteigt und sein erstes eigenes Geld verdient, denkt in der
Regel noch nicht an die Rente – denn man möchte sich doch einfach mal etwas gönnen.
Doch gerade jetzt ist der beste Zeitpunkt. Schließlich spielt Dir die Zeit in die Karten.
Wer in jungen Jahren anfängt für später vorzusorgen, kann auch mit kleinen monatlichen
Beträgen Großes bewirken. Und das Beste daran: der Staat hilft Dir dabei und gibt
jährlich etwas dazu. Wer in einen Riester-Vertrag einzahlt, wird vom Staat mit einer
Grundzulage von bis zu 154 € für bestimmte Sparformen belohnt. Und noch ein Geschenk
vom Staat: Berufseinsteiger unter 25 Jahren werden sogar mit 200 € zusätzlich belohnt bei
Abschluss eine Riester-Vertrages.

Mehr erfahren zu unseren Berufsstarter-Paketen
Ein Puzzleteil unserer Berufsstarter-Pakete!

Entsprechend Deiner Bedürfnisse und Vorstellungen kannst Du wählen zwischen verschiedenen Riester-Verträgen, ob Riester-Banksparplan oder doch Riester- Fondssparplan. Denn mit Riester bist Du immer auf der sicheren Seite, da Dein eingezahltes Geld und die Zulagen für Dich gesichert sind.

 

Welcher Riester-Vertrag sich für Dich am besten eignet und wie Du die volle staatliche Förderung erhälst, finden wir in einem gemeinsamen Gespräch mit Dir gerne heraus.

Riester-Förderung im Überblick

Die volle Zulage erhälst Du, wenn Du pro Jahr mindestens vier Prozent Deines Vorjahres-Bruttoeinkommens (min. 60 Euro bis max. 2.100 Euro inkl. der Zulagen) sparen.

Riester-Zulagen pro Jahr Förderbetrag
Grundzulage 154 Euro
Berufseinsteigerbonus (einmalig) 1) 200 Euro
Kinderzulage (vor 2008 geboren) 185 Euro
Kinderzulage (ab 2008 geboren) 300 Euro

1) Berufseinsteiger, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben

Zum Erhalt der Riesterzulage(n) müssen weitere Voraussetzungen erfüllt sein. Weitere Informationen dazu erhälst Du bei Deinem Berater.

Bildnachweis:
© vege - fotolia.com